Samstag, 7. September 2019

Foto-Shoppen in Lemgo



Lemgo ist der Ort, der in meinem Personalausweis als Geburtsort angegeben wird, und so wird er mir auch als Heimat zugerechnet. Tatsächlich aber habe ich hier nur wenige Jahre gelebt, bis zu meinem dritten Lebensjahr -  und an diese Zeit erinnere ich mich nicht wirklich - und die Zeit um mein Abitur herum, die nicht besonders einfach war. Lemgo ist aber die Heimat meiner Eltern, die hier aufwuchsen und hier auch beerdigt wurden. Ganz besonders aber ist sie die Heimat meines Vaters, der hier so gerne lebte.




Lemgo ist schön, und obwohl die Stadt klein und übersichtlich ist, ist sie lebendig mit hübschen Geschäften, alten Fachwerkhäusern und kleinen Gassen. Ich habe wenig Zeit, und doch lasse ich es mir nicht nehmen, durch die vertrauten Straßen der Innenstadt zu spazieren und aus neuen Perspektiven zu fotografieren. Nur das Rathaus kenne ich aus allem möglichen Postkarten und Bildbänden genau so, wie es auf meinem Foto ist. Das ist das Schöne an historischen Gebäuden: Sie ändern sich nicht – werden nur hin und wieder verschönert. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten