Sonntag, 3. Juli 2011

Filmvorführung "Im Netz"

Was war das für ein schöner Abend an der Realschule Oberdiessbach - was für ein toller Film - was für ein nettes Publikum - was für eine liebenswerte Klasse. 
Hier ein paar Eindrücke (in Wort und Bild)

Der Film "Im Netz" war ein ganz eigenes Projekt, das die Bücher "Im Chat war er noch so süß" und "Riskanter Chat" miteinander verband. Dabei war dieser Film mehr als ein Schülerfilm. Die Schüler zeigten tolle schauspielerische Leistungen und der Film war technisch auf hohem Niveau gefilmt und geschnitten worden. Das lag besonders daran, dass sich der Klassenlehrer Herr Läderach mit Filmproduktionen auskannte und den Schülern das Know how und die technische Ausrüstung seiner Videoproduktionsfirma zur Verfügung stellte. 

Als der Film gezeigt wurde, war es total still im Raum. 
Der Film zeigte vor allem eindringlich, wie verführerisch, aber auch wie gefährlich der Chat sein kann. Auch die Schuldfrage wurde gut dargestellt. 
Übrigens war das Schweizerdeutsch gut zu verstehen und auch besonders authentisch.

Zum Schluss präsentierten sich alle Schüler noch einmal unter großem Applaus. 
Auch ich bekam übrigens einen kräftigen Applaus, schöne Blumen und liebevolle Worte. Das hat mich sehr gerührt. Die Schüler erlebten meinen Besuch als große Wertschätzung ihrer Arbeit, aber die Wahrheit ist - mir ging es genauso. Ich war auch so stolz darauf, dass sie mein Buch zu so einer guten Projektarbeit umgesetzt hatten.


Zuletzt gab es auch noch jede Menge Arbeit im Hintergrund, die man schnell mal übersieht, und die doch so wichtig ist:
Verkauf von Filmen, Büchern und Popcorn zum Beispiel,



oder das Sammeln von Spenden.

Euch allen noch mal einen ganz herzlichen Dank, und viele Grüße aus Westfalen. 
Ich wünsche euch allen alles alles Gute für eure Zukunft. 

(Der Film ist zu bestellen bei www.2move-video.ch)


Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    *grusel*
    Der Ausschnitt ist ja extrem spannend! Bin ich erleichtert, dass noch zu sehen ist, wie das Mädel türmt. Die Schüler können wirklich stolz sein auf ihren Film, toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,
    Das war bestimmt ein unvergessliches Erlebnis!
    Der Ausschnitt fängt ja schon sehr spannend an. Zum Glück hat das Mädchen so schnell begriffen, was hier gespielt wird. Ich habe richtig mitgelitten.
    Daumenhoch an die Schüler für ihre schauspielerische Leistung & all die Arbeit die in dem Projekt steckt!

    Liebe Grüsse,
    mirjam

    AntwortenLöschen