Donnerstag, 23. August 2018

An der polnischen Ostsee


Lesungen sind immer dann ein Genuss, wenn man sie mit einem Kurzurlaub verbinden kann. Ich muss am Samstag nach Pila, einer kleinen Stadt im eher nördlichen Teil Polens. Da beschließen mein Mann und ich, noch zwei Tage Ostsee voranzustellen. Seid ihr schon mal an der polnischen Ostsee gewesen? Ich nicht. Ich hatte allerdings immer wieder gehört, wie schön es da sein soll: weite weiße Sandstrände und sauberes Meer. Was mir aber niemand erzählt hat, ist, dass hier Halligalli wie am Mittelmeer ist. Die Menschen liegen dicht an dicht im weißen Sand, es gibt Fischrestaurants, Luftballonverkäufer, bunte Automaten mit goldenem Lamettakram, Pommes, Zuckerwatte und Fahrten mit Piratenschiffen. Und ehrlich gesagt, ich genieße es. Nach der brandenburgischen Ruhe ist das jetzt genau das, was ich brauche. Also denn … endlich wieder klebrige Zuckerwatte an den Händen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten