Mittwoch, 18. März 2015

Rapunzel, Rapunzel


Ich weiß, es ist gemein. Aber hin und wieder erzählt mein Mann von schrägen Klausurlösungen seiner Studenten, und dann lachen wir manchmal Tränen. Sein Lachen ist eher ein entsetztes Lachen, so nach dem Motto: Wie konnte das passieren?, während mein Lachen eher ein verständnisvolles Lachen ist, so nach dem Motto: Das hätte auch mir passieren können.  
Da war zum Beispiel diese Aufgabe: Berechnen Sie die Dicke eines Haares. Ein Student verkünstelte sich anschließend in der Rechnung und kam nach langen Ausführungen zu dem Ergebnis: Die Dicke beträgt 43m.

Ich denke mal, er hat vielleicht versehentlich die Länge eines Haares berechnet und hatte dabei Rapunzel vor Augen, wie sie ihre blonden langen Haare aus dem Turmfenster wirft…

Keine Kommentare:

Kommentar posten