Donnerstag, 10. November 2016

Meine Ortsgruppe



„Kann ich dir mal was von meiner Facebook-Ortsgruppe vorlesen?“, frage ich meinen Mann. Sofort fängt er an zu lachen, obwohl ich noch kein Wort gelesen habe.
Diese Ortsgruppe ist einfach umwerfend komisch. Jeder, der etwas im Ort zu sagen hat, gibt einen Kommentar von sich, unabhängig davon, ob er etwas weiß oder nicht. Manchmal reicht es auch nur aus, dass man jemanden kennt, der auch nichts weiß.
„Habt ihr diesen Knall gehört? Was war das?“, schreibt zum Beispiel einer.
Und ehrlich, mich interessiert das auch. Ich habe zwar den Knall nicht gehört, aber ich möchte doch schon wissen, ob ein Luftballon geplatzt ist, ob ein Haus explodiert oder ob eine gigantische Explosion das Universum zerstört.
„Weiß ich auch nicht“, schreibt ein Teilnehmer (und ehrlich, über die Antwort könnte ich wochenlang lachen).
Nach längerer Diskussion einigt man sich schließlich darauf, dass es ein Donner war. Das angedrohte Gewitter fällt dann allerdings aus.
Ein paar Tage später registriere ich abends ein unglaubliches Feuerwerk am Himmel. Dabei ist weder Silvester, noch Stadtfest.
Schnell schaue ich in meiner Facebookgruppe nach. Auf sie ist immer Verlass.
„Weiß jemand, wer da so laut und fröhlich feiert?“, fragt tatsächlich jemand.
Und nun kennt sich echt mal jemand aus. Guy Fawkes-Day, erfahre ich. Die englischen Soldaten feiern.
Na bitte, geht doch! Manchmal hat diese Gruppe auch mehr als nur einen Unterhaltungswert. 

Kommentare:

  1. So eine Gruppe gibt es hier bei uns auch und manchmal ist es tatsächlich zum Lachen. Ab und zu gibt es aber auch Ärgernisse und tagelange Streitereien. Ich bin nur stiller Leser und äußere mich da lieber nicht. Die Sache mit dem Knall gab es vor kurze,m hier auch und ebenfalls Anworten wie "Weiß ich auch nicht" oder "Habe ich mich auch gefragt" etc., witzig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Köstlich. Hätte nie gedacht, dass das städteübergreifend ist.

      Löschen