Samstag, 20. August 2011

Interview für Radio Lotte


Zu meiner großen Überraschung ruft mich Radio Lotte, das Stadtradio für Weimar und Thüringen an und fragt, ob Sie mich am Telefon interviewen könnten. Sie wollten eine Sendung über meine Bücher machen.
Radio Weimar. Wie kommen die ausgerechnet auf mich?, frage ich meinen Mann.
Im Weimar hatten Sie doch immer schon Interesse an guter Literatur, sagt mein Mann.
Wow. Hüsthüst, das tut gut. 
An dieser Stelle würde ich jetzt ein Foto von diesem Goethe-Schiller-Denkmal einfügen, wenn ich es hätte.

Am nächsten Tag führen sie dann das Interview durch. Es wird aufgezeichnet - Gott sei Dank. Da stehe ich nicht so unter Stress, mich nicht versprechen zu dürfen.
Sowieso bin ich mittlerweile schon so mediengewöhnt, dass ich vorher nur noch einmal auf`s Klo muss, und nicht schon einen ganzen Tag vorher renne. Ein jeder Mensch wächst mit seinen Aufgaben, sagt mein Vater immer.
Nach der Sendung verrät mir die Redakteurin auch, wie sie auf mich gekommen ist. Eine Bekannte von ihr ist nämlich Lehrerin in einem kleinen thüringischen Ort. Und ihre Schüler lesen meine Bücher mit so einer großen Begeisterung, dass sie so gerne mehr über mich erfahren wollen.
Das geht runter wie Öl.

Kommentare:

  1. Ich gratuliere zu diesem Erfolg. Deine Bücher kommen gut an, das freut mich für dich!

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, das ist ja grossartig, liebe Annette! Herzlichen Glückwunsch!!
    Ich freue mich für Dich =)

    Ein wunderschönes (hoffentlich sonniges) Wochenende wünsche ich Dir,
    herzlichst,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen