Freitag, 16. Januar 2015

Technischer Standard


Da sitzen sie wieder mal zusammen, meine Jungs und ihre Partnerinnen, reden über den neusten technischen Schnickschnack, zeigen sich Filmchen auf Youtube, tauschen Erfahrungen über Hardware und Software aus und lästern über die alten Zeiten. Damals als die Altenfraktion noch glaubte, eine 15 MB-Speicherdiskette kriege man nie voll, damals, als die Oldies ihre Homepage noch mit Frontpage erstellten, der Hintergrund in bunten Farben schillerte und immer diese unsägliche Schrift Comic Sans benutzt wurde.
Ich schweige und denke daran, dass ich vor einigen Jahren die Homepage unserer Schule tatsächlich in Frontpage erstellte und Comic Sans verwendete.
Als sie so zusammen sitzen und über technische Details plaudern, fällt mir ein Grafikproblem wieder ein. Ich habe nämlich ein Logo erstellt, das total verpixelt aussieht, sobald ich es vergrößere. Die Kinder wissen Rat, bieten mir an, das Bild in eine Vektorgrafik umzuwandeln. Ob ich mal die Schriftart rausfinden könnte, in der ich das Schriftbild erstellt hätte.
Ich gehe an meinen Computer, kehre mit einem Zettel ins Wohnzimmer zurück und lese in Erstlesermanier: „Komik Sans.“
Diesen Augenblick hätte ich fotografieren sollen. Auf der Stelle fahren alle Köpfe zu mir herum. Belustigung, Entsetzen und Mitleid liegt in ihrem Blick.
„Reingelegt“, sage ich. „Es war Brush Scipt.“

Noch sind sie unsicher, ob sie es glauben sollen. Denn eigentlich haben sie ihrer altmodischen technik-unaffinen Muddi doch alles zugetraut, - vor allem, dass sie immer noch Comic Sans verwendet. Saubande, diese! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten