Dienstag, 10. Januar 2017

Ab heute Stadtschreiberin



Gestern Abend übergab mein Vorgänger Reinhard Griebner in einer Feierstunde im historischen Rathaus den Staffelstab an mich weiter. Nun bin ich nominierte Stadtschreiberin von Gotha. Für ein Jahr – mit kleinen Unterbrechungen – bin ich jetzt Bürger der Stadt Gotha und werde von hier aus an Schulen lesen, Schreibwerkstätten betreuen und für die Zeitung schreiben. Und euch halte ich natürlich in meinem Blog auf dem Laufenden.


Kommentare:

  1. ...das klingt spannend, liebe Annette,
    und ich bewundere, dass du dich für eine so lange Zeit darauf einlässt...ich wünsche dir eine schöne, erlebnisreiche und bereichernde Zeit...alles Gute Frau Stadtschreiberin,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrte Frau Weber. Ich habe Ihren Artikel teilweise gelesen, in dem Sie Kindern die Idee eines Gottes nahebringen möchten. Ich möchte zum Ausdruck bringen, dass ich es für verwerflich halte, Kinder zu missionieren. Kinder sind nicht in der Lage, sich gegen derartiges zu wehren. Ich halte derartiges für eine Art Kindesmissbrauch. Fürchterlich!

    AntwortenLöschen