Montag, 14. Dezember 2015

Heidi – Heidi – deine Welt sind die Berge…


Auf dieses Buch habe ich so lange gewartet, dass ich zwischenzeitlich schon mal dachte, es wäre längst erschienen, und man hätte mich mit den Belegexemplaren vergessen. Aber manches braucht eben seine Zeit, und wer sich die schönen Illus genauer anschaut, wird merken, dass alles mit viel Liebe erstellt wurde.
Meine Aufgabe war es hierbei, den Text nach dem Original nachzuerzählen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Denn natürlich habe ich als Kind auch „Heidi“ gelesen. Das Heidi-Buch meiner Kindheit hatte eine besondere Bedeutung für mich. Ich fand es nämlich wie einen Schatz auf dem Dachboden meines Großvaters. Es gehörte meiner Mutter, die ihren Namen in feinstem Sütterlin auf die erste Seite geschrieben hatte.  Da das Buch in Frakturschrift geschrieben war, musste ich mich erst an diese fremden Buchstaben gewöhnen und habe es darum mit besonderer Achtsamkeit gelesen.

Es nun durch meine Arbeit wieder zu entdecken und mit eigenen aber nicht verfremdenden Worten nachzuerzählen, war mir eine liebe Aufgabe. 

Kommentare:

  1. Da bist du ja gewissermassen auch zu einem Kind der Berge geworden. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hat aber nur zum Weserbergland gereicht ; ))

    AntwortenLöschen