Montag, 10. März 2014

Lesung in Blomberg



  
Ich hatte heute echt Sorgen, ob ich die Lesung ohne Hustenanfälle überstehen würde, und hatte vorsorglich eine ganze Flasche Hustentropfen eingepackt. Aber die habe ich gar nicht gebraucht. Die Schüler der Pestalozzischule Blomberg waren so leise und aufmerksam, dass ich meine Stimme nicht besonders strapazieren musste.
Die 1. Gruppe, die mich erwartete, war eine bunte Altersmischung aus Sechst- und Zehntklässlern, in der 2. Gruppe traf ich auf Siebt- und Achtklässler. Alle Schüler waren gut auf die Lesung vorbereitet, einige hatten im Internet recherchiert, andere hatten Bücher von mir gelesen. So war der Austausch lebendig und interessant. Auch eine Reihe von Schreibern gab es unter den Schülern. Das hat mich natürlich ganz besonders gefreut. 

 

Kommentare:

  1. tolles bild Annette weber und weiterhin viel spaß beim weiterschreiben
    schreibt klasse 8/9 der pestalozzischule.

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön - und liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde ihr buch mit dem hassan tasch sehr interesant un bin kurz
      dafor es mir zu kaufen sehr tolle lesung nochmal danke

      Löschen
  3. Hallo frau Weber hier schriebt ein Schüler der Pestalozzischule
    ich habe ein paar fragen am Tag der Lesung vergessen und wollte fragen ob ich
    dies nachholen könnte es wehre shr schön

    AntwortenLöschen