Montag, 7. April 2014

Kriminell gut schreiben



  
Und wieder ist ein Buch von mir erschienen. „Kriminell gut schreiben“ ist sozusagen die Schwester von „Kriminell gut lesen“. Während die Ratekrimis in „Kriminell gut lesen“ zum genauen Lesen herausfordern, wird in dem neuen Buch „Kriminell gut schreiben“ die detektivische Schreibkompetenz trainiert. Dabei werden die Schüler durch „kriminelle Schreibimpulse“ zum freien Schreiben angeregt, sie lernen aber gleichzeitig auch verschiedene Textsorten kennen. Erpresserbriefe werden untersucht, Personenbeschreibungen überführen den Täter, Geheimbotschaften werden mit Zaubertinte geschrieben, um nur einige Beispiele zu nennen. 
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich damit die Schüler zum kriminell-kreativen Schreiben herausfordere.  

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten