Donnerstag, 24. April 2014

Shoppingtour




Ich gehöre zu der Sorte Frauen, mit denen sich kein Shoppingbummel lohnt. Ich geh rein in den Laden – suche – ruck zuck – passt oder nicht – und schon bin ich fertig. Schade, dass es die Sendung `Wetten dass´ nicht mehr gibt. Die Wette, dass ich die schnellste Einkäuferin der Welt bin, hätte ich garantiert gewonnen. Ich bin so schnell, dass mein MANN!!!  jammert, es mache keinen Spaß, mit mir shoppen zu gehen. Ich brauche so gut wie nie ein zweites Geschäft, schon gar nicht ein drittes. Selbst einen Autokauf kriege ich schnell geregelt, und die Geschwindigkeit, mit der wir unser Haus gekauft haben, glaubt mir keiner.
Heute wollte ich mir endlich mal einen richtig guten Schreibtischstuhl kaufen – auch mit Blick auf meine morschen Gelenke. Mein Mann hatte sich extra nachmittags für ein paar Stunden (Stunden!) frei gemacht, um mich zu beraten. Ich komme in den Laden – ein Fachgeschäft für Büromöbel (sollte ja mal was Gutes ein.) Der Verkäufer guckt mich von oben bis unten an. Sagt: Probieren Sie mal den hier. Und was sag ich euch? Passt. Passt sogar sowas von gut, dass ich am liebsten direkt mit dem Schreiben angefangen hätte.
Mein Mann macht ein langes Gesicht. „Du musst doch nicht den Erstbesten nehmen“, sagt er. Okay, ich will ihn nicht enttäuschen. Ich probiere noch den einen oder anderen. Der Verkäufer ist irritiert. Er weiß, dass er sein Bestes gegeben hat. Hat er auch. Nach zehn Minuten kehre ich zu seinem empfohlenen Stuhl zurück. Gekauft.
„Und was machen wir mit dem Rest des Nachmittags“, fragt mein Mann.

Kommentare:

  1. Ich hoffe doch sehr,
    liebe Annette,
    ihr habt den Rest des Nachmittags bei einer schöner Tasse Kaffee (mit etwas Süssem dazu) verbracht!
    Also mich zumindest beeindruckt deine zielorientierte und entscheidungsfreudige Art :-)

    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Haha - oder eine absolute Abneigung gegen das Einkaufen ; ))

    AntwortenLöschen