Mittwoch, 3. Juli 2013

Schreibflaute




Ach, im Moment geht mir das Schreiben schwer von der Hand. Ich lese mich durch schöne Blogs, klicke durch Facebook, schaue immer mal wieder auf den Terminkalender, wann es wohl in den Urlaub geht.
Um mich herum Ferien-in-Sicht-Stimmung. Ich denke mitleidig an meine Kollegen. Die letzten Schulwochen zwischen Zeugnis schreiben und Abschluss feiern sind immer der absolute Stress. Da ist es eigentlich schöner, zwischen seinen Protagonisten am Schreibtisch zu sitzen.
Eigentlich. Wenn nur dieser Faulpelz nicht wäre, der sich immer wieder neben mir breit macht…

Kommentare:

  1. Solange der Marder sich nicht auch noch dazu gesellt... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und ehrlich ... gestern haben wir wieder einen gesehen. Ganz dicht an unserem Auto. Habe schon überlegt, eine neue Folge von Heinrich zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annette,

    ich schreibe auch gerade Zeugnisse (für meine ehemaligen Kollegen, ich war selbst einige Jahre an einer Schule als Musikerin im Eurythmieunterricht angestellt).
    Allerdings schrieb ich lieber was anderes, weil mir gerade so eine Idee im Kopf herumspukt - hoffentlich bin ich dann auch noch so motiviert, wenn ich Zeit zum Schreiben finde.
    Dir wünsche ich einen Windstoß, der die Flaute an die Seite pustet!

    Viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Ja ab und an braucht man auch eine Auszeit liebe Annette.
    Bei dem Marder wäre ich vorsichtig, einer hat mal im Moterraum unseres alten Autos viel Schaden angerichtet.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Dass ich das noch erleben darf!
    Mich frustriert es ja schon ein wenig, wenn ich ständig überall von intensiven Schreibphasen lese. Du bist immer so wahnsinnig produktiv - das erleichtert mich jetzt ungemein, dass du auch mal unlustig bist.:)
    Aber ich hoffe natürlich, dass es bald wieder vergeht.

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen