Sonntag, 28. September 2014

Gymnasium Gleichense in Ohrdruf


Unbedingt muss ich noch von meiner schönen Lesung im thüringischen Ohrdruf erzählen. Hier am Gymnasium Gleichense habe ich schon einige interessante Lesungen gehabt. Die Schüler der Klasse 7 interessierten sich diesmal besonders für das Buch „Verletzt“,  und ich las daraus und erzählte ihnen von meinem Kontakt mit Stella Negri.

Dann fällt einigen Schülerinnen noch etwas auf. Ich habe ihrer Meinung nach so Ähnlichkeiten mit der Schauspielerin des Films „Türkisch für Anfänger“.  Es ist diese bekiffte psychologisierende Mutter der Hauptdarstellerin Lena, die ihre Tochter immer „Gurke“ nennt.  Ich versuche zu erzählen, dass ich das nicht bin, aber das macht mich nur noch verdächtiger. Die Schüler wollen wissen, wie dieser Cem in Wirklichkeit ist, und ob er tatsächlich immer so coole Sprüche klopft. Ach Manno, Gurke, woher soll ich das denn wissen? Ich bin es doch nicht! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten