Freitag, 17. Dezember 2010

Lesung in Worms

Gestern gab es eine Unwetterwarnung. Heftiger Schneefall und gefährliche Glätte wurden vorausgesagt. Das ist nicht gerade das Wetter, um sich auf eine lange Reise zu einer Lesung zu machen.Trotzdem startete ich natürlich ... schließlich gibt es ja die Bahn. (und sie war auch wirklich ziemlich pünktlich!!!)

Schon vorher hatten mich verschiedene Schüler der Klasse 7 a der Karmeliter Realschule in Worms kontaktiert. Erst meldete sich Ibrahim. Er hatte mit seiner Klasse das Buch "Im Chat war er noch so süß" gelesen und hatte ein paar Fragen an mich. Danach meldete sich Hannah, schließlich Laura, danach fragte die Lehrerin vorsichtig an, ob mir ihre Schüler nicht zu sehr auf die Nerven gingen ... und dann wollten schließlich alle, dass ich mal zu einer Lesung vorbei komme. 
Das sind die schönsten Lesungen. 

 
Ich war gespannt auf die Schüler und sie auf mich. Sie hatten die Stühle in einen Kreis gestellt, so konnten wir uns alle gut sehen. Dann erzählten sie ein bisschen von sich, stellten dann viele Fragen an mich und baten mich schließlich, noch aus zwei verschiedenen Bücher zu lesen. 
Die Zeit verging wahnsinnig schnell. 


Ich grüße euch von hier aus noch mal ganz herzlich. 
Mein Auto musste ich zwar gestern am Bahnhof aus dem Schnee schaufeln, aber ich bin gut wieder angekommen. 
Meldet euch mal wieder - und passt gut beim Chatten auf!

Kommentare:

  1. Ich liebe deine Lesungsberichte, Annette! Man merkt ihnen von der ersten bis zur letzten Zeile an, wie wichtig dir deine Leser/Zuhörer sind.
    Und ich finde es immer wieder schön zu lesen, wie sehr sich die Schüler mit deinen Büchern beschäftigen, wie viele Fragen sie an dich haben.

    Da kannst du irgendwelche Kritiker, die den Sinn der Sache nicht erfassen, getrost ignorieren!

    Liebe Grüße!
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Es war wirklich eine sehr schöne Lesung und Gesprächsrunde. Wir werden diesen Tag mit Ihnen nie vergessen! Vielen Dank dafür!

    Ganz herzliche Grüße aus Worms

    Sabrina Valnion
    und die Klasse 7a

    AntwortenLöschen