Montag, 16. Januar 2012

Hilfe, die Fenster!

Was für ein Wetter! Strahlend blauer Himmel und kalter Frost. Ich könnte es ja eigentlich so richtig genießen - aber nur eigentlich. Denn jetzt gerade um die Mittagszeit fallen die Strahlen durch das Fenster in unser Wohnzimmer, und mich trifft fast der Schlag. Wie sehen die Scheiben aus! Unfassbar! Hilfe! Wenn jetzt Besuch käme … die würden sofort sehen, was für eine mäßige Hausfrau ich bin. 
Aber soll ich mir diesen schönen Tag mit Fensterputzen verderben?
Also ab in die Natur und den Tag genießen.
Das ist das Gute an der Hausarbeit. Sie bleibt. Das gute Wetter nicht. 


(Foto: A segrada familia, Barcelona)

Kommentare:

  1. genau dasselbe habe ich vor wenigen Minuten gedacht...
    Die Sonne bringt es an den Tag...
    Ich hoffe, du kannst sie geniessen!
    Lieben Gruss
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Das wünsche ich dir auch von ganzem Herzen. Ich bin so gerne auf deinem Blog.
    Alles Gute euch
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du, was hast du gemacht, dass man dir jetzt auf einzelne Kommentare antworten kann. Das finde ich genial!!!

      Löschen
  3. Ich hab doch dann tatsächlich vier Fenster geputzt. ;-) Danke für deine Hilfe!
    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Oh Respekt! Jetzt kriege ich echt ein schlechtes Gewissen.
    Und was die Kommentarfunktion angeht, ich habe eine Weile rumexperimentiert und mich dann für die offenste Fuktion entschieden.
    Ich finde es auch schön so.
    Gruß Annette

    AntwortenLöschen