Mittwoch, 13. Juli 2011

Ferien

Seit gestern habe ich Ferien. 
Das heißt nicht, dass ich nicht mehr schreibe.
Das heißt auch nicht, dass ich nicht mehr blogge. 
Aber ich habe keine Termine mehr, an die ich mich halten muss. 
Ich habe bis September keine Lesungen mehr.
Ich muss nicht zu einer bestimmten Zeit am Bahnhof sein oder ins Auto springen.
Ich muss mir noch nicht einmal mehr den Wecker stellen. 
Das ist ein tolles Gefühl. 

(Foto: Langeoog)

Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    Ich kann dasselbe Gefühl schon beinahe riechen *g*
    Ich wünsche dir wunderschöne Ferienwochen, mit viel Zeit zum Geniessen & Sein!

    Ganz liebe (Vor-)Feriengrüsse,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch wunderbar! In der letzten Zeit warst du viel unterwegs, wie ich deinem Blog entnehme. Jetzt darfst du in den Strandkorb sitzen, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen und stolz auf das blicken, was du in der letzten Zeit alles zuwege gebracht hast. Lass es dir gut gehen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch. Ich wünsche euch auch einen erholsamen Sommer.

    AntwortenLöschen