Samstag, 24. März 2012

Kunst im Karton


In dieser Woche bekam ich eine total interessante Mail von Michelle Kasling, einer Schülerin der Sophie-Scholl-Gesamtschule in Wennigsen. Sie hatten im Deutschunterricht die Aufgabe bekommen, sich mit einem Buch auseinander zu setzen und das als Collage in einem Karton darzustellen. Michelle entschied sich für das Buch „Verletzt“, das ich zusammen mit Stella Negri geschrieben habe. Michelle hatte den Buchinhalt packend dargestellt, was mich aber noch mehr verblüfft hat, ist, dass sie Stellas Lebensweise so einfühlsam erfasst hat. Auch Stella hatte beim Schreiben und in der Gestaltung ihrer Tagebücher eine ähnliche Darstellungsweise wie Michelle, auch sie benutzte Fotos, stellte sie zu Collagen zusammen, schrieb und gestaltete bunt und mit Filzstiften.
Dir, liebe Michelle, danke ich ganz herzlich, dass du mir diese interessanten Fotos zugesandt hast.   Und für die Lehrer unter den Lesern ist es vielleicht auch eine tolle Anregung für den Unterricht.
Übrigens habe ich auch Stella die Fotos weiter geleitet. Es  wird sie sicherlich berühren, dass jemand sich so mit dem Buch auseinander gesetzt hat. 

 

Kommentare: