Mittwoch, 17. November 2010

Chancen und Grenzen einer Schreibwerkstatt


Ist jemand von euch mal in einer Schreibwerkstatt gewesen?
Dann würde mich sehr interessieren, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.

Als ich anfing zu schreiben - das ist jetzt fast 30 Jahre her - war ich in einer Schreibwerkstatt, der Literaturwerkstatt Paderborn.
Wir trafen uns einmal im Monat im Medienzentrum. Wer wollte, konnte seinen Text für alle kopieren und ihn dann laut vorlesen. Die anderen hörten zu, begutachteten den Text und gaben Verbesserungstipps.
Es ging in dieser Schreibgruppe nicht darum, den Stil oder den Inhalt zu verbessern. Vielmehr wurde stilistische Ungereimtheiten verändert, die man allein gar nicht bemerkt hatte.

Ich habe in dieser Gruppe ganz viel gelernt, und immer noch höre ich diese kritischen Kommentare im Ohr, wenn ich einen Text schreibe.

Als ich dann aber meine ersten Texte veröffentlichte und mein erstes Kinderbuch erschien, veränderte sich meine Situation in der Werkstatt. Meine Texte wurden misstrauisch beäugt. Manchmal schlug mir Spott oder Ärger entgegen.
Zuerst glaubte ich, mir das eingebildet zu haben. Dann aber hörte ich zufällig ein Gespräch mit an, in dem einer aus unserer Gruppe laut und gehässig über mich herzog.
Er war ein guter Autor, viel besser als ich. Leider fand er für seine Texte keinen Verlag. Das setzte ihm zu. Und mir auch...
Man ist so furchtbar verletztlich mit seinen Texten, besonders mit den ersten.

Da wusste ich, dass ich gehen musste.
Es fiel mir schwer, mich aus dieser Gruppe zu verabschieden.
Zuerst ging ich nicht mit, wenn sie nach der Gruppe noch ein Bier zusammen tranken.
Dann brachte ich keine Texte mehr in die Gruppe.
Schließlich ging ich immer seltener hin.
Dann blieb ich ganz weg.

Die Literaturwerkstatt gibt es immer noch.
Manchmal gehe ich zu den Lesungen. Ich sitze irgendwo in der letzten Reihe und höre den Texten zu. 
Und dann denke ich daran, dass ich einmal zu ihnen gehört habe.  
Aber dass ich gut daran getan habe, meinen eigenen Weg zu gehen. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten