Mittwoch, 14. September 2011

Beim Verlag an der Ruhr

Natürlich kann man immer alle wichtigen Dinge mit Verlagen per Mail oder am Telefon klären. Tausendmal schöner aber ist es persönlich. So war ich gestern beim Verlag an der Ruhr zu Besuch und habe das sehr genossen. Der Verlag ist Anfang des Jahres innerhalb von Mülheim umgezogen, und die neuen Räumlichkeiten kannte ich noch nicht. In den schönen großen hellen Büros lässt es sich garantiert gut arbeiten - da könnte auch ich auf der Stelle mein Laptop ausbreiten.
Danach haben wir uns in größerer Runde zusammengesetzt, Themen gebrainstormt und neue Projekte besprochen. 
Zuletzt haben wir den Tag in einem Café in Mülheim abgeschlossen, an der Ruhr in der Sonne. 
Liebe Grüße an euch alle und danke für eure Zeit.

Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    das sieht nach einer sehr netten Runde aus. Etwas erstaunt bin ich doch, dass alle dort so jung sind. Ihr hattet sicher einen schönen Tag - die freundlichen Gesichter lassen es vermuten. :)

    Liebe Grüße,
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Dass alle so jung aussehen, liegt daran, dass ich nicht auf dem Foto bin ; )) Aber du hast Recht, so ist es wirklich bei Verlagen. In der Regel sitzen da junge, fröhliche Frauen.
    Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  3. Und ich dachte immer, da sitzen alte, mürrische Männer. So kann man sich täuschen.;)

    AntwortenLöschen