Dienstag, 11. Juni 2013

Ungewöhnlicher Geburtstag



 

Als ich die Tür zu meinem Biografieseminar öffne, blicke ich in erwartungsvolle Augenpaare. Dann steht der erste auf, umarmt mich.
„Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!“
Wie ist das möglich? Woher wissen sie es? Es ist doch niemand bei Facebook oder bei Xing. Die anderen lachen. Ich habe die Liste übersehen, in der wir alle neben unserer Adresse auch die Geburtsdaten eingetragen haben. Eine analoge Liste, nein, auf die Idee wäre ich niemals gekommen.
Jetzt wird es richtig familiär: Ein Ständchen im Chor, eine Blume, eine Karte vom Goetheanum in Dornach, eine selbstgezogene Kerze und viele liebe Wünsche.
Ein schönes Gefühl, so gesehen zu werden!

Danke auch an euch Leser für eure lieben Wünsche auf Facebook. Ich werde sie in den nächsten Tagen beantworten.

Kommentare:

  1. Oh liebe Annette dann möchte ich Dir auch noch ganz ♥ lich zu Deinem Geburtstag gratulieren.
    Na das war doch eine geglückte Überraschung, oder?

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hach wie schön!
    Ich wünsche Dir alles Liebe & Gute zum Geburtstag!
    Lass Dich weiterhin so schön feiern und verwöhnen und geniesse Deinen Ehrentag!
    Herzlichst,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Na, dann will ich meine Glückwünsche schnell hinterherschicken!

    AntwortenLöschen