Dienstag, 15. November 2011

Lesung in Munster


Heute hatte ich drei Lesungen in der großen lichtdurchfluteten Stadtbibliothek in Munster.  Zunächst waren drei siebte Klassen der Realschule eingeladen,
danach kamen zwei siebte Klassen und zuletzt zwei Achtklässler der Hauptschule.

Ich stellte allen Schülern kurz den Inhalt verschiedener Romane vor und ließ sie dann entscheiden, aus welchen Büchern ich vorlesen sollte. Diese Entscheidung zu verfolgen ist auch für mich immer interessant.
Eine Gruppe entschied sich für das Chatbuch, zwei Gruppen wollten das Buch „Das ist mein Typ, du Miststück“ hören. Den Achtklässlern las ich außerdem noch aus dem Buch „Abgemixt“ vor.
Dann ging meine Reise weiter nach Loxstedt, etwa 1 ½ Stunden Richtung Norden. Hier beschloss ich, einen Abstecher nach Nordenham zu machen, und mir ein bisschen Nordseeluft (noch nicht ganz - es ist eher die Wesermündung) um die Nase wehen zu lassen. Das war eine gute Entscheidung, obwohl die Luft rau und neblig war. Ein Mann beschrieb mir einen schönen Fußweg von meinem Parkplatz in die Innenstadt, durch einen Park und am Wasser entlang. Gatener Teiche nannten sie sich. Ich landete direkt auf dem Marktplatz in Nordenham, spazierte ein bisschen durch die Innenstadt und folgte dem Schild „Strand“. Das Kreischen der Möwen begleitete mich.
Naja, und dann ging es schnellen Schrittes am Oberlauf der Weser entlang, bis ich müde und durchgefroren war.
Jetzt kann ich bestimmt gut schlafen. 

Kommentare:

  1. Ui jui jui, war eine ganze Zeit nicht mehr hier. Aber du warst ja zwischenzeitlich echt fleißig und bist es wahrscheinlich noch!

    Ich habe dir einen Kommentar bei Blogheimat betreffs des Umzugs hinterlassen. Weiß nicht,ob du ihn gelesen hast.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, habe ich gelesen. Ich ändere dsa bei mir, sobald ich wieder zu Hause bin.

    AntwortenLöschen