Sonntag, 13. Mai 2012

Schnäppchenjagd


Die Zeit vor den Wahlen ist doch die schönste Zeit. So viele bekannte Politiker reisen nach Paderborn und erzählen, wie gut es ihnen bei uns gefällt, versprechen uns außerdem eine bessere Zukunft.
Das allerbeste aber sind die kleinen praktischen Wahlgeschenke an den Ständen der Parteien bei einem Stadtbummel am Samstag.
Die Grünen haben schöne Sachen anzubieten: einen Schlüsselanhänger, Kaffee aus Ökoanbau, Luftballons und Bonbons.
Bei der SPD gibt es einen Kuli. Er sieht aus wie ein Lippenstift, ist drehbar und um den Hals zu hängen. Eine schicke Idee - ehrlich.
Die FDP bietet etwas Praktisches für den täglichen Gebrauch, einen Einkaufschip. Naja … ein bisschen gelb, aber okay.
Die CDU hat auch einen Kugelschreiber zu bieten - einen von der Sorte stinknormal, weiß mit schwarzer Schrift. Als ich ihn nehmen will, zieht ihn der CDU-Kandidat zurück und versucht mir stattdessen, einen Flyer in die Hand zu drücken. Solche Tricks gehen ja nun mal gar nicht! Entweder Kuli oder nix!
Die Piraten sind noch nicht so professionell. An ihrem Stand gibt es nur eine übersichtliche Anzahl an Flyern. Aber was soll`s. Ist ja alles zum Runterladen im Internet, wahrscheinlich auch der Kugelschreiber.
Die Linken habe ich irgendwie übersehen. Dafür gab es noch Pro NRW, aber um die habe ich einen Bogen gemacht.
Heute nun endet die Wählerfangzeit. Schade. Für uns Schnäppchenjäger geht eine ereignisreiche Zeit zu Ende. 

(Foto: Flohmarkt in Seoul)

Kommentare:

  1. Von den Piraten bekommst du den Kugelschreiber wohl erst, wenn sie alle deine Bücher verschenken dürfen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, das glaube ich auch. Und dann schreibt der wahrscheinlich nicht mal, weil sie nur Tastaturen kennen...

    AntwortenLöschen