Freitag, 13. September 2013

An Tagen wie diesen




Es gibt diese Tage wie heute. Beim Aufwachen erscheint es mir so dunkel draußen, die Joggingrunde verläuft schnaufend, der Kaffee schmeckt seltsam, in der Zeitung viele Unfälle und so viele junge Leute in den Todesanzeigen. Meine Haut ist dünnhäutig wie die Membran eines Pantoffeltierchens. Das Schreiben will nicht gelingen.
Ich putze das Haus. Gott sei Dank ist im Badezimmer immer was zu tun. Auch die Küche freut sich über mein feuchtes Tuch. Das Wischen im Keller ist immer effektiv. Zuletzt noch mein Arbeitszimmer.
Ein bisschen müde bin ich nun. Ans Schreiben ist immer noch nicht zu denken. Darum geh ich jetzt in die Stadt und kauf mir ein schönes T-Shirt. Und dann müsste ich die Krise hoffentlich in den Griff gekriegt haben…   

Kommentare:

  1. Kenn ich. Heiße Schokolade, ein wenig fröhliche Musik - und wenn sonst gar nichts hilft, schreib ich eben etwas anderes, bis es wieder läuft. Oder backe Brot.

    AntwortenLöschen
  2. Komme gerade vom Einkaufen zurück. Es hat gut getan, auch ein paar nette Geschenke für Freundinnen zu kaufen...

    AntwortenLöschen
  3. Genau das habe ich heute auch getan,
    liebe Annette,
    und eine traumhaft schöne Tunika mit aufgenähten Taschen gekauft. 'Therapieshopping' nenne ich das jeweils...

    Viel Freude beim Tragen des schönen T-Shirts
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen