Dienstag, 27. Dezember 2011

Auf Klassenfahrt und Vatersuche

Nun habe ich auch das Cover für meine neue Grundschullektüre zugeschickt bekommen. Sie heißt „Auf Klassenfahrt und Vatersuche“.

Dieses Buch enthält zwei Lektüren, eine aus der Sicht des Mädchens Finnja und eine aus der Sicht des Jungen Philipp. Außerdem enthält das Buch Kopiervorlagen für die jeweilige Perspektive.

Die Mädchenlektüre:
Finnja ist mit ihrer Klasse auf Klassenfahrt und landet ausgerechnet in Hagensbrunn, dem kleinen Ort, in dem ihr Vater lebt. Seit sich die Eltern getrennt haben, hat Finnja nichts mehr von ihm gehört. Nun nutzt sie die Gelegenheit und macht sich auf die Suche nach ihm.
Die Jungenlektüre:
Philipps Mutter und ihr Freund leiten eine Jugendherberge in Hagensbrunn. Philipp muss viel helfen. Eines Tages begegnet er Finnja. Sie ist auf Vatersuche und bittet Philipp um Hilfe. Da entdecken die beiden ein gut gehütetes Geheimnis.    

Im Mittelpunkt des Buches steht die Auseinandersetzung mit dem Thema Patchworkfamilie.
Das Mädchen Finnja und der Junge Philipp erleben eine gemeinsame Geschichte aus unterschiedlicher Sicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten