Dienstag, 20. Dezember 2011

Hommage an meinen Seidenschal

Habt ihr auch so ein Lieblingskleidungsstück?
Ich hatte als Studentin eine Jeans. Sie hieß Billy und wurde nur noch von Flicken gehalten. Zuletzt musste ich mich dann doch von ihr trennen, zugunsten einer spießigen dunkelblauen, die lange brauchte, bis sie Billy das Wasser reichen konnte.
Jetzt habe ich einen bunten Seidenschal, den ich über alles liebe. Da er alle Farben hat, passt er zu jedem Pulli, jedem T-Shirt und jeder Bluse und lässt alles schöner aussehen. Außerdem ist er unheimlich weich.  
Diesen Seidenschal habe ich im Urlaub erstanden. Wir waren mit dem Wohnmobil auf Deutschlandtour. Es war ein regenreicher Sommer und wir fuhren mit Blick auf die Wetterkarte von einem kurzen Zwischenhoch zum anderen. Dabei landeten wir im baden-württembergischen Sigmaringen an der Donau. Wir bummelten abends durch die hübsche Stadt, und da sah ich den Schal im Schaufenster eines Eine-Welt-Ladens. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich wusste sofort, dass ich den haben möchte. Der Laden war schon geschlossen, aber am nächsten Tag kaufte ich ihn.
Das ist nun schon vier Jahre her, und seitdem begleitet mich der Schal durch`s Leben. Da ich bei Lesungen hin und wieder ins Schwitzen gerate und ihn dann von mir wickele, habe ich ihn schon oft irgendwo liegen gelassen. Manchmal habe ich gedacht, nun ist er endgültig verloren. Aber - oh Wunder, bekomme ich ihn immer wieder. Mal wird er mir vorbei gebracht, mal zugeschickt. Und einmal, als ich morgens aus einem Hotel kam, hing er am Rückspiegel meines Autos.
Danke an alle, die manchmal für mich mitdenken... ; ))

Keine Kommentare:

Kommentar posten