Dienstag, 10. April 2012

Marder Heinrich - die Dritte



Heinrich hat sich wieder in der Marderfalle vergnügt. Das Schälchen Katzenfutter hat er gekonnt unter die Wippe geschoben, damit sie nicht auslösen konnte. Dann hat er sich in aller Seelenruhe über das Futter hergemacht.


Jetzt haben wir die Wippe verlängert, den Mechanismus geölt und das Schälchen mit gutem Osterbraten gefüllt. Mal schauen, welche Taktik er sich nun überlegt.
Jemand sagte mir, Marder würden auch Schokolade mögen. Ich fürchte, ich muss meinen Schokohasen noch mit ihm teilen.

(Foto: Für die schiefen Fotos ist Sohnemann mit seinem Handy verantwortlich!)

Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    solltet Ihr ihn schließlich erwischen, wäre das sehr schade um diese neverending-story. Ich jedenfalls amüsiere mich köstlich darüber.:))
    Er ist so ein schlaues Kerlchen!

    Liebe Grüße
    Nikola

    AntwortenLöschen
  2. Wir werden Heinrich dann mit einem Peilsender versehen und eine tägliche Lifeübertragung machen.

    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich zu köstlich...ein schlaues Tier, der Heinrich....
    LG
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. :-)
    Das ist ja ein gewitztes Kerlchen!
    Vielleicht ist er nicht "nur" ein Marder, sondern Teil eines Menschenbeschäftigungsprogramms.
    Ich bin gespannt, wie er sich als nächstes das Futter mopst, ohne in der Falle zu sitzen...
    Einen schönen Abend noch und alles Liebe,
    Alexandra

    AntwortenLöschen