Donnerstag, 30. August 2012

Unser See



Zwei Straßenecken von unserem Haus entfernt liegt der Dedinghauser See. Er ist ein Natursee, das Baden ist hier verboten. Dafür nisten Schwäne und Enten im Ufergras, Graureiher stehen am Ufer und manchmal sind dort sogar Eisvögel zu sehen.
Dieser See ist unser Haussee. Er hat sozusagen schon Familiengeschichte geschrieben. Als die Kinder klein waren, drehte ich hier mit dem Kinderwagen meine Runde, später war es gerade eine Runde um den See, die die Kinder zu Fuß, mit dem Dreirad oder dem Kinderrad schafften. Der See erfüllte seine Zwecke für meine tägliche Runde mit dem Hunde oder die kleinen Abendspaziergänge mit der Freundin. Bei Familienfesten bietet es sich an, nach dem Essen einen Verdauungsspaziergang um den See zu machen, außerdem hat der See genau die richtige Breite für zwei gute Joggingrunden.
Wie viel Bedeutung der See für unsere Familie hat, fiel uns erst auf, als wir ein anderes Haus suchten. Wir suchten überall, auch in Paderborn oder in Nachbardörfern. Dann aber fiel die Wahl „ganz zufällig“ auf ein Haus, das noch dichter am See stand als das alte, und wir waren alle glücklich, ihn nicht zu verlieren.
Der See ist kein einsamer See, und das ist auch gut so. Ich jogge morgens gerne alleine, aber mit dem Gefühl, dass da jemand wäre, der mir zur Hilfe kommen könnte, wenn ich sie bräuchte. Angler sitzen am See,  Menschen gehen mit ihren Hunden spazieren und sonntags machen Familien dort einen Ausflug auf den Spielplatz. Und doch gibt es auch Momente, in denen man den See ganz für sich allein hat.
Der See hat täglich ein anders Gesicht, so sehr, dass ich mir jeden Morgen wünsche, ich hätte einen Fotoapparat mitgenommen. Gestern zum Beispiel zeigte sich über ihm ein doppelter Regenbogen. 
Aber wer joggt schon mit Fotoapparat...
Ein Foto gibt es aber doch! 

(Foto: Dedinghauser See, Bad Lippspringe)

Kommentare:

  1. Liebe Annette
    Das hast Du wunderschön beschrieben.
    Ich kann mir gut vorstellen, das der see zur Familientradition gehört.
    Ist es nicht herlich im Einklang mit der Natur des Morgens zu erwachen...

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen