Sonntag, 28. April 2013

Hier kommt Alex




Hier seht ihr nun Alexander,  unseren ältesten Sohn. Dieses Foto ist absolut typisch für ihn: Die Mütze ins Gesicht gezogen, das Handy am Ohr, besser hätte ich ihn nicht treffen können. Er sieht immer ein bisschen aus wie diese kleinkriminellen Autohändler, die diverse Autos nach Litauen „verschieben“…
Alex hat eine kaufmännische Ausbildung gemacht, sich aber ganz schnell auf die Touristikbranche – genauer gesagt auf Camping – spezialisiert. Nach seiner Ausbildung an einem Ferienpark  hat er sich bei einem  großen Campingkonzern beworben und dort eine Zeitlang auf Rügen in der Rezeption gearbeitet. Dann bot ihm der Campingkonzern an, eigenständig einen Campingplatz in Bad Liebenzell im Schwarzwald zu leiten. Für Alex ging ein Traum in Erfüllung. 
Der Platz war in einem schlechten Zustand, aber Alex gelang es mit einem Stamm netter Mitarbeiter, den Platz wieder in Schwung zu bringen. Das ganze endete, wie diese Dinge leider immer enden: Als der Campingplatz so richtig rentabel lief, wurde er verkauft.  Alex bekam die Aufgabe, einen neuen Platz zu übernehmen. Hier fängt er nun ganz neu und wieder bei null an.
Der Abschied war natürlich traurig für ihn, aber Alex ist ein unruhiger Geist, dem es eigentlich gut tut, etwas Neues aufzubauen.
Alexander ist übrigens 28 Jahre als, er ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn. Seine Frau Nicole ist eine Powerfreu, die ihm immer lieb (und manchmal ein bisschen seufzend) zur Seite steht. Naja, und sein Sohn Timmy ist das totale Camperkind. Er genießt die Vorteile, die diese Kindheit mit sich bringt. Er besitzt einen Spielplatz, ein Schwimmbad und einen Fußballplatz, außerdem hat er die Möglichkeit, seinen Papa jederzeit bei der Arbeit zu besuchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten