Samstag, 10. August 2013

Briefe an Schüler




In diesem Urlaub hatte ich mir vorgenommen, mal nicht zu schreiben. Doch  kurz vor der Abreise erreichte mich noch ein dicker Umschlag mit Fanpost. Gott sei Dank, kann ich sagen, denn Urlaub ohne zu schreiben ist wie grillen ohne Bratwürstchen, also so gut wie unvorstellbar. So habe ich in diesem Urlaub vor allem Briefe geschrieben und heute zur Post gebracht. In einigen Bundesländern hat ja die Schule schon wieder angefangen, und da sollt ihr wenigstens gleich mit einer Antwort von mir empfangen werden.
Ein einziger Brief liegt nun noch auf dem Stapel – an die Gesamtschule Globus in Duisburg. Für ihn kann ich mir noch bis September Zeit lassen, und so lange werde ich sicherlich nicht warten.

Kommentare:

  1. Da werden die Schüler sich bestimmt freuen liebe Annette, die Schule beginnt und schon nette Post.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. liebe annette weber mir hat das buch sehr gefallen.Das thema war interesant. Das buch wurde gut geschrieben.Die person sara. Das ende war spannend. scheisse der will amok laufen.

    AntwortenLöschen
  3. liebe frau Annette weber.Ihr buch ,,Im chat war er noch so süß" hat mir SO SEHR gefallen eigendlich mag ich nicht bücher zu lesen aber diesen buch hat mir sehr gefallen das ich es jeden tag gelessen habe das war das beste buch das ich jemals gelessen habe ich würde mir auch gerne das buch ,,ich bin schon wider völlig pleite" liebe grüße: Chashman

    AntwortenLöschen