Samstag, 17. August 2013

Früh am Morgen




Es ist noch früh am Morgen, als ich meine gewohnte Strecke um den See laufe. Normalerweise treffe ich schon Hundebesitzer oder Angler. Heute ist alles still. Selbst die Amseln schweigen. Sogar die Windräder auf der Egge stehen still. Diese Ruhe ist wunderschön und trotzdem ein bisschen unheimlich.
„Wenn die Windräder stillstehen, passiert immer ein Unglück “, sagt mein Mann oft. Naturwissenschaftler können ja manchmal verblüffend abergläubisch sein. Mittlerweile hat er sich aber schon korrigiert in „.. passiert meistens ein Unglück.“ Denn ehrlich gesagt, so viel kann gar nicht passieren, wie diese Dinger still stehen. 
Etwas Schlimmes kann leider immer geschehen, aber wenn, dann sollte man die Verantwortung nicht auf die  Windräder schieben, finde ich.
Ich wünsche euch darum ein wunderschönes Wochenende. 

(Foto: Windräder auf der Egge - aus dem fahrenden Auto fotografiert - als Beifahrer!!! )

Keine Kommentare:

Kommentar posten