Mittwoch, 21. August 2013

Heute beim Frühstück




Heute Morgen stolperte ich über eine etwas größere Anzeige:
„Suche für meine Tochter, Studentin der katholischen Hochschule,  Zwei-Zimmer-Wohnung bis ca. 400,- € Warmmiete, möglichst keinen Teppichboden und kein Erdgeschoss.“
„Und mit Kaffeevollautomaten und Spülmaschine“, fügte Nils hinzu.
Da scheint jemand den Wohnungsmarkt in Unistädten nicht zu kennen, höhö. Für manche wird der Einstieg ins selbstständige Leben darum wohl etwas härter ausfallen… 

(Foto: Brasilien)

Kommentare:

  1. Na ja, aber es GIBT ja solche Wohnungen. Aber ersten Stock mit Balkon würd ich dann ja auch nicht empfehlen. Und anstatt das Ergeschoss zu vermeiden, sollte die Dame Selbstverteidigung lernen. Hätt ich mal gesagt.

    (Im Wohnheim DURFTE ich nicht im EG wohnen, wegen erhöhtem Risiko. Fand ich nicht okay.)

    Aber das mit "kein Teppich" sollte ja kein Problem sein, oder? Wer ist denn so irre und legt in einer Studentenbude Teppich aus???

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Wohnungsnot der Studenten ist hier auch sehr groß liebe Annette, im Raum Aachen fehlen tausende Wohnungen.
    Die Studenten sind froh überhaupt irgendwas zu finden.....

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen