Freitag, 28. Dezember 2012

Mein Lieblingstier – der Elch




Ich mag Tiere sehr gerne. Lange Zeit über hatten wir zwei Islandpferde und einen tollen Familienhund. Als die Kinder klein waren, gehörten auch Meerschweinchen, Farbratten, Frettchen und Kaninchen immer mal wieder zu unserem Haushalt.
Außerdem habe ich natürlich noch Lieblingstiere, die ich nicht besitze, die ich aber gerne anschaue und wenn es geht auch streichele. Esel gehören zum Beispiel dazu, und auch Kamele.
Seit ich einige Male in Schweden gewesen bin, schwärme ich auch für Elche. Ich finde diese Tiere irgendwie unglaublich seltsam mit dieser dicken Nase und den großen Schaufeln auf dem Kopf. In Schweden haben wir einige Tage in einem Elchpark verbracht  und wurden nicht müde, sie anzuschauen und sogar mal vorsichtig zu streicheln.
In der Weihnachtszeit haben Elche Hochkonjunktur, sind auf Servietten und Tischdecken zu finden, hängen als Weihnachtskugelersatz am Baum oder werden als Elchkekse gebacken. Das ist definitiv meine Zeit! 

(Foto: Älg Park, Schweden) 

Kommentare:

  1. Ich mag Elche als lebende Tiere sehr sehr gerne und kann Deine Liebe zu ihnen gut verstehen, obwohl ich noch nie einen gestreichelt habe. Aber diesen "Elchkult" zu Weihnachten mag ich gar nicht....
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Es sind eindrückliche Tiere, die Elche,
    liebe Annette,
    und ich mag sie ebenfalls sehr :-)
    Leider kann ich sie im Moment nur hier 'besuchen':
    http://www.moosegarden.com/moosecam/

    Einen Übergang in ein gutes, weites Neues Jahr 2013
    wünscht Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen