Sonntag, 8. Juli 2012

Fit für die Schule



Gestern hatte ich mal ausgiebig Zeit, die Zeitung zu lesen. Dabei haute mich die Anzeige eines Ergotherapiezentrums echt aus den Puschen. „Fit für die Schule“, hieß ein Kurs zur Verbesserung der Schulfähigkeit. Er war als Training für Vorschulkinder gedacht und sicherte den Kindern einen guten Start in der Schule zu. Der Kurs kostet schlappe 80,- €, aber was tut man nicht alles, um den lieben Kleinen einen perfekten Anfangsstart zu ermöglichen!
Ich hoffe, es werden dort chinesische Sprachen und Integralrechnungen angeboten. Die eignen sich doch angeblich besonders, um die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen.

Kommentare:

  1. "Anfangsstart" :D
    Hast du das Wort selbst erfunden? Großartig!

    AntwortenLöschen
  2. Leider bin ich nicht so kreativ. Das Wort gibt es - es ist die Abkürzung von Schulanfangsstart.

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte... manche Eltern wollen um jeden Preis vermeiden, dass ihr Kind als "das süße Dumme" der Klasse gilt. Offenbar sogar auf Kosten der Kinder selbst.

    AntwortenLöschen