Freitag, 6. Juli 2012

Preisverleihung an der Sechta-Ries-Schule



Oh Mann, was für tolle Schüler! Dass der Preis an das Team der R 8 a der Sechta-Ries-Schule in Unterschneidheim ging, war mehr als berechtigt.
Angefangen hatte alles damit, dass mich Schüler der 8 a auf Facebook kontaktierten. Sie hätten mein Buch im Unterricht gelesen und es würde ihnen gut gefallen, berichteten sie. Eigentlich hätten sie sich gefreut, wenn ich zu einer Lesung gekommen wäre, aber Unterschneidheim liegt ziemlich weit weg… So bot ich ihnen an, Autogramme zu schicken, legte auch einen Flyer über den Klar-Kreativwettbewerb dazu …
„Wir machen bei dem Wettbewerb mit!“, beschloss Lea (und was Lea sich in den Kopf setzt, setzt sie auch durch, so die Klassenkameraden).  Aber Lea musste gar nicht so sehr drängen. Sechs weitere Klassenkameraden hatten Lust, eine Fotostory zu dem Buch „Im Chat war er noch so süß“ entwickeln. Sie trafen sich außerhalb der Unterrichtszeit im Haus von Carolin Schneider. Das Haus bot eine großartige Kulisse mit unendlich vielem Möglichkeiten – viel Wohnraum, einem Schuppen, einem See, Feldern, Wiesen und Wegen.
„Ihr könnt alles machen und überall fotografieren“, bot Frau Schneider an. „Hauptsache, ich muss nicht mit auf`s Bild.“
Es war ihr mütterlicher Leichtsinn, so etwas zu sagen, denn sie wusste nicht, dass Christina später auf dem Dach herum turnen und in einem Baum sitzen würde, sie ahnte nicht, dass Lea mit Filmkamera auf einer hohen Leiter thronen würde, festgehalten von Maik, damit sie nicht kopfüber auf die Wiese fiel. Sie konnte auch nicht wissen, dass sie neben ihrem Wohnraum auch noch ihren Wagen zur Verfügung stellen musste.Aber sie sah sieben Schüler in konzentrierter Aktion und unterstützte sie mit einem leckeren Essen.
Gegen Abend war die Fotostory dann im Kasten. Doch nun ging es für Lea los, die Texte einzufügen, alles mit Musik zu unterlegen und die Bilder aneinander zu fügen. Das war harte Arbeit.
Nun wurden auch die Lehrerinnen mit einbezogen, mussten überarbeiten und korrigieren.
Es wurde ein toller Film – basierend auf der Fotostory.
Stolz präsentierten die Schüler ihn bei der Preisverleihung und ernteten noch einmal großen Applaus.
Tolle Arbeit – und ein verdienter erster Preis!  

Hier noch ein paar Fotos vom Tag:

Der Raum ist schön geschmückt.

Die Zuschauer finden sich ein. Unter den Gästen die Schüler einer Schule für Körperbehinderte



Die Fotostory wird präsentiert.


Ein Dialog zum Thema Chatten wird dargestellt.

 
Applaus nach der Lesung

 
Signierstunde

 
Das Gewinnerteam:
stehend: Frau Mansar-Grimm, Frau Hempp, Lea-Maria Schlauersbach, Christina Witzinger, Ricco Thorwart, ich, Frau Kruspel, 
sitzend: Nicole Thorwart, Maik Thorwart, Carolin Schneider, Evelin Mendel


 Es war toll bei euch! Euch allen wohlverdiente Ferien! Und vielleicht gibt es ja tatsächlich einen 2. Teil!

Keine Kommentare:

Kommentar posten