Montag, 11. Februar 2013

Alleinunterhalter




Und dann war da noch die Alleinunterhalterin beim Abendessen einer Bekannten, die zu allem und jedem etwas zu sagen hatte. Sängerin war sie im nebenberuflichen Hauptberuf, hatte demnächst einen Auftritt im Goldenen Engel von Oberkahlenödenberg-Ost, zu dem sie uns alle nötigen wollte. Um uns von ihrem Talent zu überzeugen, gab sie ein paar Kostproben.  Trällerte mit gepresster Stimme „Er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür.“ Es reichte ihr nicht, dass wir zuhörten, wir sollten auch noch im Takt klatschen und an passender Stelle „uhuhu“ oder „ahaha“ singen. 
Manche Menschen haben ein beneidenswertes Selbstbewusstsein – uhuhu … 

(Foto: Objekt aus dem Holografiemuseum Bensersiel)

Kommentare:

  1. Ob ihnen dieses Selbstbewusstsein wirklich nützt sei dahin gestellt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mangelndes Talent kann übrigens jederzeit durch Begeisterung ersetzt werden. Es sei denn, man will davon leben. Dann sollte man zusätzlich in harte Arbeit investieren, um das Handwerk zu lernen. ^^

    AntwortenLöschen