Freitag, 1. Februar 2013

Lesung in Willebadessen



Die Lesung an der Grundschule Willebadessen war supergenial, und ich verrate euch sicherlich kein Geheimnis, wenn ich euch sage, dass mein Herz schon beim Rundgang durch diese schöne Schule höher geschlagen hat.
Die Schüler waren unheimlich aufmerksam. Trotzdem brauchten sie eine Weile, bis sie den ersten Kriminalfall gelöst hatten. Dann wurde ihnen schnell klar, dass jedes kleine Detail in der Geschichte ein Hinweis auf die Lösung sein kann: Dass die Tür nach außen aufging, zum Beispiel,  oder dass Bratwürstchen auf dem Grill der Imbissbude lagen.
Wenn man erst mal weiß, worauf man zu achten hat, wird es einfacher. Den zweiten Fall lösten schon viel mehr Schüler, und den dritten Fall kriegte fast die ganze Jahrgangsstufe heraus.
Die Kripo in Willebadessen braucht sich jedenfalls über Nachwuchs nicht  zu beklagen.
Danke für die Einladung – es war total schön bei euch!
Stellvertretend für ein Foto von dieser netten Lesung ist erst mal der Tafelanschrieb. Ich will erst das Einverständnis der Eltern abwarten, bevor das Foto ihrer Kinder in meinem Blog zu sehen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten