Sonntag, 10. Februar 2013

Veränderte Sichtweise




Voller Stolz hat mein Vater meine beiden Vorlesebücher für Ältere mit zur Altenhilfe genommen, in die er oft geht. Ich hatte sie extra dafür bereit gelegt und ganz persönlich signiert. Nun lesen sie jeden Tag eine Geschichte daraus.
Mein Vater hat sich früher kaum für mein Schreiben interessiert, meine Bücher hat er nie gelesen. Jetzt lauscht er den Geschichten mit großem Interesse, ist ganz überrascht, dass ich das alles „so schön ausdrücken kann“. Ich bin ganz gerührt, dass er so stolz ist.
In einigen Geschichten findet er sich wieder. Da sind die Begebenheiten verarbeitet, die aus seinen Erinnerungen stammen. Besonders gefällt ihm, dass die Geschichten alle so positiv ausklingen. Gerade im Alter, so erklärt er mir, möchte man, dass alles gut wird.  

Kommentare:

  1. Es ist doch sehr schön liebe Annette, das Dein Vater nun Deinen Geschichten lauscht und sie versteht. Im Alter hat der Mensch andere Prioritäten.

    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,
    neulich hatte ich Gelegenheit, in einer kleinen Runde eine Geschichte aus Deinen Büchern vorzulesen. Die Damen wünschten "Stationen im Leben" und ich las die Geschichte der Einschulung. Die zum Gespräch anregenden Fragen fand ich sehr hilfreich. Wir haben eine ganze Weile damit verbracht "in Erinnerungen zu schwelgen"...lächel...es hat ihnen sehr gut gefallen und jede wusste auch etwas zu erzhählen.
    Allerdings war für den Tag auch eine Geschichte genug. Ältere Menschen möglich lieber lustige und positive Geschichten. Ich dachte, dass auch Besinnliches gut ankommen würde, aber dem ist nicht so...
    Schön, dass Dein Vater nun auch von Deinem Talent profitiert und dass er das auch zu schätzen weiß.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. ...habe jetzt gerade mal reingelesen in die Bücher, liebe Annette,
    und sie mir gleich bestellt, weil sie mich direkt überzeugt haben...auch für meine Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung...als Einstieg in die Biografiearbeit...ich werde dir davon berichten...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ja, eure Rückmeldungen sind interessant. Und Heidi - eine Geschichte ist wirklich genug, darum sind sie ja auch genau 5 Minuten lang.
    Birgitt, deine Rückmeldung interessiert mich sehr.

    AntwortenLöschen