Sonntag, 13. Januar 2013

Der Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe




Heute Morgen schneite es in Kassel in dicken Flocken. War ich froh, mich entschieden zu haben, die drei Tage, die die Schreibwerkstatt dauert, in Kassel zu bleiben. So konnte ich die schneebedeckte Landschaft ganz anders genießen.
Der zweite Teil der Schreibwerkstatt (morgen mehr davon) endete wieder gegen Mittag.  Für den Nachmittag hatte ich mir ein interessantes Kulturprogramm zurecht gelegt. Zuerst wollte ich zum Bergpark Wilhelmshöhe fahren und dort zwischen Schloss, Herkules und Ludwigsburg spazieren zu gehen. Dann wollte ich ins Grimm-Museum. Zuletzt hatte ich die neue Galerie auf dem Programm, um mir endlich einmal diese verrückten Schlittenrudel von Joseph Beuys im Original anzusehen.
Ich sehe euch schon grinsen. Ja klar, jetzt weiß ich es auch! So ein Programm kriegt man in keinen Nachmittag. Allein der Bergpark Wilhelmshöhe ist unglaublich weitläufig. 

 

Ich wanderte durch die verschneite Parklandschaft, fotografierte alte Ruinen, bestaunte die vereisten Wasserfälle und schaute schließlich den Kindern beim Rodeln zu… Dann war es dunkel!


(Foto: Kassel, Wilhelmshöhe)

Kommentare:

  1. So ein Programm hätte mir auch gefallen, Annette! Alein das Grimm-Museum ...und der Park-kenne ich bisher nur aus Fernsehsendungen.

    Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ging uns auch so. Von allen spannenden Dingen, die wir an unserem freien Tag in Berlin sehen wollten, haben wir gerade mal drei geschafft. Hat mir am Ende des Tages aber dann doch gereicht. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Dürfte ich an dieser Stelle mein verschmitztes Grinsen über die Schnee-"Höhe" äussern?

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Flohnmobil, kennst du den Witz von Otto: Bei uns lag drei Meter Schnee ... NEBENEINANDER!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Otto-Witz kannte ich in den Worten nicht. Aber wir sagen bei uns auch, es habe einen Meter Schnee in der Breite.
      Das neue Outfit deines Blogs gefällt mir übrigens, auch ohne Schnee :-))

      Löschen
  5. Hui da siehts richtig schön aus, sehenswert die Umgebung, gut das Du da geblieben bist.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen