Mittwoch, 9. Januar 2013

Hilflos am Compi




Manchmal macht mich diese Hilflosigkeit am Computer total fertig. Ich sitze Stund um Stunde da und versuche, so ein blödes Video von You-Tube auf meinen Blog zu laden. Mein Blog tut idiotensicher und zeigt an: „Hochladen von Youtube!“ Als wäre es ein Kinderspiel. Ich kopiere den Link ein, klicke Return. Aaaaber? Rrrrrichtig! Es tut sich nichts!
Obwohl, das stimmt jetzt nicht so ganz. Ein Kreis blinkt sternförmig, um mir zu zeigen, dass er das Video lädt. Aber dabei bleibt es dann.
Gefühlte drei Stunden später habe ich mich in Hypnose gedreht. Bevor mir komplett schlecht ist, breche ich den Vorgang ab. Versuche es später aber noch einige Mal. Nix zu machen.
Telefonfamilienkonferenz. Ergebnis: „Ich mach das nachher!“ (O-Ton Sohn) Das ist verdammt kränkend!
Abends ein kurzer Mausklick. Womm! Da ist es!  
Ich könnte schreien!
Ich hatte immer die Absicht, ein selbstständiges Leben zu führen. Und dann das!
Seien wir ehrlich: Computer sind nur erfunden worden, damit wir lernen, diese Nerds zu lieben!

(Foto: Bern)

Kommentare:

  1. Du, das ist aber auch wirklich ganz einfach. Soll ich es dir erklären oder hat das dein Sohn schon getan?
    Herzlich
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Tcha diese Probleme kenn ich auch, frag lieber nicht was der Schwiegersohn oder Enkel dazu sagen. Einer von ihnen ist Retter in der Not.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann`s jetzt! Hoffentlich merke ich es mir!

    Annette

    AntwortenLöschen