Mittwoch, 12. Oktober 2011

Gestärkt für den Winter


Mein Vater hat sich einen Traum erfüllt und ist mit einer Reisegruppe an die Ostsee gefahren.
Dabei  ist er gehbehindert und kann sehr schlecht sehen.
Im Vorfeld hat er sich viele Sorgen gemacht, ob wohl alles gut gehen wird.
Nun ist er wieder da. Braungebrannt und mit leuchtenden Augen sitzt er im Wohnzimmer und berichtet. Es war wunderschön.
Und plötzlich hat er eine unglaubliche Energie.
Er lässt die Fenster reparieren. Er lässt das vergilbte Treppenhaus tapezieren. Er lässt schöne Bilder neu rahmen.
Es gibt viel zu tun. Er packt es an. Er trägt die Sonne im Herzen. 
An der Ostsee hat er Farben für den Winter gesammelt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten