Samstag, 26. September 2020

Ein Blick über die Weser



Wie oft habe ich in diesem Sommer die Sprüche gehört: Ach, eigentlich wären wir ja jetzt in Kroatien (Alternative: Spanien/Italien…) … und dann nach einem tiefen Seufzer: *Aber Deutschland hat ja auch so schöne Ecken.

Hat es ja auch. Ich finde unser Land tatsächlich sehr schön und vor allem vielfältig, aber noch viel lieber fühle auch ich mich frei, selbst zu entscheiden, wo ich hinfahren möchte. Jetzt zum Beispiel wäre ich eigentlich in Kuba – leider wurde die Reise abgesagt. Aber Deutschland hat ja auch… (siehe *)

An diesem Wochenende gab es einen Ausflug in die Umgebung von Minden zu einem kleinen schönen Klassentreffen. (Liebe Ulla, viele Grüße noch mal an dieser Stelle!) Da ich meine Kindheit in Minden verbracht habe, bekomme ich schon beim Anblick der Porta Herzklopfen.

Diesmal hatte mein Navi die Dreistigkeit, mich auf eine andere Umgehungsstraße zu leiten, sodass mir beinahe der Anblick verwehrt worden wäre. Ich habe dann aber extra noch einen Schlenker gemacht.

Das Bild ist ein echtes Postkartenfoto, oder?

Für alle, die es nicht kennen: Porta Westfalica an der Weser auf dem Kammzug des Wiehengebirges, ein beliebter Sonntagsnachmittagsausflug meiner Eltern … und seufzender Weise auch mir und meinen Schwestern, aber vielleicht gerade darum in so nachhaltige Erinnerung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten