Donnerstag, 19. September 2013

Persönliche Grüße




Es passiert mir nicht so oft, dass ich eine „analoge“ Rückmeldung zu meinem Blog bekomme. Aber jetzt hatte sich Birte, meine Leidesgenossin aus dem Bauch-Beine-Po- und dem Cycle-Mix-Kurs durch viele meiner Posts gelesen.
„Du schreibst genauso, wie du redest“, war ihre Rückmeldung. „Ich kann dich richtig beim Lesen raushören.“ Und dann schwärmte sie ganz begeistert „Wo du überall gewesen bist!“ und „Was du schon alles geschrieben hast!“ Die Hochzeitsfotos meiner Söhne, die Erzählung über meine Schwiegermutter, alles wurde lieb kommentiert. Hach, das ging mir runter wie Öl.
Aber dann kam die Gretchenfrage: „Sag mal, wolltest du nicht deine Haare weiß lassen? Ich fand das nämlich so eine gute Idee.“ Schluck! Das hat man von seiner Offenheit! Und jetzt musste ich zugeben, dass ich es nicht durchgehalten habe. Plötzlich, wie von Zauberhand, lag doch wieder eine Haartönung im Einkaufskorb.  Ich bin eben noch nicht soweit …
Jedenfalls habe ich mich riesig über die Rückmeldung gefreut. Dir, liebe Birte, viele Grüße bis Montag in aller Frische beim Pilates, und euch anderen Lesern einen schönen Herbsttag.

Keine Kommentare:

Kommentar posten