Dienstag, 15. März 2016

Feine Verbindungen


Seltsam sind sie, diese feinen Verbindungen, die man manchmal zu ganz besonderen Menschen verspürt. Man kann sie kaum benennen, sonst verlieren sie ihren Zauber. Manchmal bin ich geneigt, von Seelenverwandtschaft zu sprechen, aber es klingt so abgedroschen, so esoterisch und abgehoben.
Da ist dieser Anruf, und ich spüre, das ist meine Schwester, der Mausklick, fast zeitgleich, wenn wir einander schreiben und dann ganz verwirrt sind, weil der andere noch gar nicht auf die Mail geantwortet hat.
Spaziergänge mit Freunden und dieses Gefühl der Vertrautheit, das sich einstellt, wenn man gemeinsam schweigt.
Die Anrufe unserer Kinder erfolgen immer wieder alle an einem Tag, erst der eine, dann der andere, später der dritte. Manchmal sind sie auch zeitgleich auf verschiedenen Leitungen.
Seltsam – geheimnisvoll und doch irgendwie – seelenverwandt. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten