Donnerstag, 6. September 2018

The winner is …



Ich gehöre nicht zu den Preisausschreiben-Mitmachern und Lottospielern, darum sind die Dinge, die ich in meinem Leben gewonnen habe, an einer Hand abzuzählen. Gestern aber schlug das Leben großzügig zurück. Auf einer Konferenzparty, zu der mich mein Mann mitgeschleppt hatte, wurden am späten Abend Lose verteilt, und weil schon so viele Teilnehmer gegangen waren, bekam ich gleich drei Lose überreicht. Mein Mann gab mir noch seine beiden, und ein weiter Mann drückte mir ebenfalls seins in die Hand, weil er gehen wollte. Da saß ich nun mit sechs Losen und lauschte etwas überfordert auf die vierstelligen englischen Zahlen, die in den Raum geworfen wurden. Ein weißes schmales Kästchen gab es zu gewinnen. Den Preis verstand ich nicht, aber ich hielt es für eine Flasche Wein oder Schnaps. Viele Zahlen verliefen ins Leere, weil sich niemand zu ihnen bekannte, bis es zu der Zahl 1184 kam. Das war meine. Ich meldete mich und erhielt unter großem Applaus das Kästchen. Und jetzt schaut euch den Preis mal an: Eine Apple Smartwatch – neuste Ausgabe. Okay, ich bin gar nicht der Typ, der mit einer Smartwatch herumläuft, die ständig den Puls misst und zur Fitness ermahnt, aber ich habe mich trotzdem tierisch gefreut. Jetzt werde ich wohl zu den seltsamen Menschen gehören, die mit ihren Uhren reden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen