Mittwoch, 11. Januar 2012

Das Einkaufscenter am Südring

Viele Orte aus meinen Büchern gibt es wirklich. Zum Beispiel das Südring-Center. Der türkische Junge Sinan aus dem Buch „Keine Chance, wer geht denn schon mit Türken“ wird von seinen Freunden zum Klauen angestiftet und klaut hier im Aldi des Einkaufszentrums eine Flasche Wodka.  

Meine Blognachbarin Miriam Nowak schrieb mir, sie habe mit Schülern in einer Schule in Aachen dieses Buch gelesen und storlperte über den Namen „Südring-Center“. Dann erzählte sie ihren Schülern, dass sie ein Einkaufscenter mit diesem Namen aus Paderborn kennt. Die Schüler informierten sich im Internet über mich und fanden heraus, dass ich tatsächlich aus der Gegend komme. Danach bekam sie den Auftrag von ihren Schülern, das Einkaufscenter zu fotografieren.
(Die Arbeit habe ich dir nun abgenommen, liebe Miriam. Danke für deinen Tipp.)
Auch eine Förderschule am Querweg in Paderborn las das Buch.
„Südringcenter - das ist doch hier um die Ecke“, stellten sie fest. Überrascht lasen sie weiter, dass Sinan dann zur Alten Brauerei hinüber gelaufen ist.
„Dann muss er an unserer Schule vorbei gelaufen sein“, überlegten sie. Und schließlich meinte ein Schüler: „Ich glaube, den kenne ich.“
Der Lehrerin wurde das Ganze fast ein bisschen unheimlich. Auch sie recherchierte im Internet, und als sie sah, dass ich tatsächlich aus der Gegend kam, lud sie mich in ihre Klasse ein. Das war ein interessanter Vormittag. Die Schüler wollten gar nicht glauben, dass es Sinan nicht gab.

Kommentare:

  1. Klingt sehr spannend :-) und natürlich ist es auch sehr schön zu hören, dass Schüler mit so viel Elan an Ihrem Buch hängen und scheinbar sehr gerne das Buch lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Dann hast du offenbar ganze Arbeit geleistet. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie super :) Die Bilder werde ich meinen Schülern zeigen, Dankeschön! Die von dir gewählten real existierenden Orten vergrößern das Identifikationpotenzial zu den Charakteren aus dem Buch, das ist toll! Auch meine Schüler haben mir nicht glauben wollen, dass es Sinan wahrscheinlich nicht gibt, deshalb soll ich noch das Klingelschild an seiner Adresse überprüfen :D

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann, wie süß. Manchmal tut es mir richtig Leid, dass es die Figuren nicht gibt.

    Gruß Annette

    AntwortenLöschen