Donnerstag, 19. Januar 2012

Lesung in Bochum

Meine erste Lesung 2012 führte mich heute ins Ruhrgebiet an die Liselotte-Rauner-Schule nach Bochum. Die Klasse 8 d und ihre Lehrerin Frau Jeibmann hatten mir total nette Briefe geschrieben, und nachdem ich geantwortet hatte, wollten sie mich kennen lernen. Das sind natürlich immer tolle Voraussetzungen für eine schöne Lesung.

Ich war überrascht, so eine große Hauptschule vorzufinden. In der ersten Lesung warteten vier 7. Klassen auf mich. Da sie in diesem Halbjahr das Chatbuch lesen werden, las ich ein Kapitel aus der Mitte vor, um ihnen Spaß an der Lektüre zu machen.

Dann kamen die Achter. Sie stürmten die Aula und waren höchst interessiert, und das war richtig richtig nett. Da sie das Chatbuch gelesen hatten und wissen wollten, wie es weiter geht, las ich für sie die Fortsetzung, außerdem auf Wunsch der Schüler noch ein Kapitel des Buches „Keine Chance, wer geht denn schon mit Türken.“

Unbedingt erwähnen muss ich auch noch die gute technische Begleitung von Dustin. Bei der großen Gruppe war ich nämlich auf ein Mikro angewiesen. Außerdem stellte er eine gute Beleuchtung ein, je nachdem, ob ich las oder ein Schülergespräch führte.

Am Büchertisch gab es interessante Gespräche.


Zuletzt kriegte ich ein süßes Geschenk: Einen Regenschirm gegen den ostwestfälischen Nieselregen. Bei dem Wetter einfach ideal!

Keine Kommentare:

Kommentar posten