Dienstag, 2. April 2019

Schreiben für Ausländer



Schon seit einigen Jahren gehört das Schreiben für Ausländer, die deutsch lernen möchten, zu meinem Arbeits- und Schreibrepertoire. Diese Lektüren für den Hueber-Verlag habe ich in Zusammenarbeit mit der Lektorin entwickelt. Sie beinhalten eine kleine Geschichte, die sich am A1- bzw. A2-Wortschatz des Goetheinstituts orientiert, die wörtliche Rede ist durch Sprechblasen dargestellt. Außerdem gibt es zahlreiche schöne Illustrationen, die die Vokabeln vorstellen.
Nun sind wieder zwei Lektüren erschienen. Die Geschichte „Wie Hund und Katze“ spielt in Waren an der Müritz, die Fahrradgeschichte „Durch den Wind“ ist in Bensersiel an der Nordsee angesiedelt. Die Geschichten sind für Jugendliche gedacht.
Seit ich diese Geschichten schreibe, ist die Zugriffszahl aus dem Ausland auf meine Homepage bunter geworden. In Süd Korea, Mexiko, Thailand, Brasilien, um nur einige Länder zu nennen, scheinen diese Bücher gelesen zu werden. Ehrlich gesagt, wenn mich jemand zu einer Lesung einladen würde… ich wäre bereit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten