Dienstag, 21. Juni 2011

Auf ins Havelland


Und wieder packen wir unsere Sachen zusammen. Es geht ins schöne Havelland.
Die Schüler der Berufsorientierten Schule Kirchmöser haben mich zu einer Lesung eingeladen. Als ich den lieben Brief las und dazu "Havelland" hörte, sagte ich auf der Stelle zu. Erst später stellte ich fest, dass ich mir die Lesung auf den Fronleichnam gelegt hatte. 
Mein Mann jammerte. Er hatte sich auf ein langes Wochenende und einen Kurzurlaub gefreut.
"Fahr mit", schlug ich vor. Und er stimmte begeistert zu.
Ich mailte der Schule, dass die Fahrt- und Übernachtungskosten für sie entfallen, weil wir die Lesung mit einem Kurzurlaub verbinden würden. Die Idee wurde begeistert aufgenommen, und es folgte ein liebevolles Päckchen mit Urlaubsprospekten und einer Fahrradkarte.
Nun denn - auf ins Havelland. 


(Die Fotos sind im letzten Sommer entstanden. Da waren wir in Ketzin.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten